Notrufsytemwerbeanruf

Also Sachen gibt das, das glaubt man manchmal nicht. Ich glaube, dass ich dieser Tage mal darüber geschrieben habe, dass so langsam aber sicher die Anrufe kommen, deren Initiatoren mir allen möglichen Kram verkaufen wollen, der angefangen vom Treppenlifter bis hin zum Notrufknopf gehen. Ich habe mir angewöhnt, wenn ich Zeit dazu habe, die Leute reden zu lassen, ihnen die Zeit zu geben, die sie brauchen, um sich vorzustellen und ihr Produkt anzubieten. Sie machen das, als würden sie mit einem kranken Hund reden und irgendwann ist das dann soweit, sie stellen ihre erste Frage, beziehen mich das erste Mal in ihren bis dahin geführten Monolog ein, erinnern sich daran, dass da am Ende der Leitung kein Hund, sondern ein Mensch ist, der antworten kann.

Dass wir uns alle richtig verstehen, es gibt wunderbare technische Errungenschaften, die es ermöglichen, das ältere Menschen so lange das geht in ihren Wohnungen bleiben können wie möglich, das ist keine Frage, absolut nicht und ich gehöre zu denen, die all das sofort nutzen würde. Aber eben noch nicht heute. Die Gespräche mit diesen Unternehmen, die mir das heute anbieten, sind wundervoll, sehr angenehm und gehen in etwa so:

Er: Guten Tag Frau Becker

Ich: Guten Tag, ja bitte?

Er: Ich rufe von der Firma XY an. Wir sind ein Unternehmen das im Bereich der Seniorenartikel bla bla bla ….(gefühlte Ewigkeit später) …und vor allem haben Sie schon mal von den Hausnotrufsystemen gehört. Wenn Ihnen da etwas passiert …(noch eine gefühlte Ewigkeit später) … Nun Frau Becker, das könnte Ihnen doch helfen …

Ich: Das klingt alles wunderbar, junger Mann, aber wenn Sie mir das in ungefähr zwanzig Jahren nochmal anbieten wollen, dann könnte das passen.

Er: Wie darf ich das verstehen (Klingt ein wenig angespitzt)?

Ich: So wie ich das sage.

Er: Sie sind keine Seniorin?

Ich: (sehr gedehnt gesprochen) Neeeiiinnn, nicht, dass ich wüsste.

Er: Oh, dann entschuldige ich mich, auf Wiedersehen.

Das kann also passieren, wenn man eine bestimmte Altersgrenze überschritten hat, aber interessieren würde mich schon weshalb die mich in ihrer Telefonliste haben, meine Telefonnummer aus der Masse der Nummern gefischt haben. Nein, mit dem Blog kann das nicht zusammen hängen, das ist nicht möglich, weil der Anruf auf der privaten Nummer kam. Also muss das einen anderen Weg genommen haben. Aber das spielt absolut keine Rolle, denn ich habe mich köstlich amüsiert über diesen Anruf, das könnt ihr mir glauben, keineswegs geärgert. Geärgert, hätte ich mich, wenn auf der anderen Seite jemand gewesen wäre, der Senioren auf eine der Arten, die wir alle kennen, hätte ausnehmen wollen, zum Beispiel mit Gewinnspielen, bei denen man aufgefordert wird erst mal eine Menge Geld auf ein Konto irgendwo mittels Western Union oder irgendwelcher Geldkarten, die man kaufen kann, zu überweisen und das ganz zweifelsohne unwiederbringlich weg ist. Ich hatte auch mal einen solchen Anruf, da meinte die Tante da am anderen Ende der Leitung, ich hätte dann und dann an einem Gewinnspiel teilgenommen. Ich sagte ihr das kann nicht sein und sie hatte die Frechheit mir zu antworten, dass ich mich daran ja nicht erinnern könnte. Doch, kann ich, denn ich nehme an Gewinnspielen grundsätzlich nicht teil, nicht an solchen. Das sind dann Frechheiten, die mich ärgern könnten. Aber da gibt es aber noch ganz andere Möglichkeiten, ganz andere Wege, die Menschen nutzen, um andere regelrecht abzuzocken. Eine davon habe ich am Wochenende getestet, wirklich nur getestet und meine Erwartung wurde nicht enttäuscht. Ich bin gespannt, ob ich auf meine Mail eine Antwort erhalte, oder ob man sich nun in absolutes Schweigen hüllt, aber darüber werde ich Laufe der Woche schreiben.

Ich schicke Euch mit einem Lächeln in diese Woche. Nehmt so gut das geht alles mit Humor, na gut das meiste mit Humor, das ist einfach besser als sich zu ärgern. Ob viel ärgern mehr Falten gibt? Keine Ahnung. Ich weiß das nicht. Seid fröhlich und gut gelaunt, kommt gut durch diese Woche.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.